Dosenbach-Ochsner: Deichmann entlässt Ruggle

Dies schreibt Dosenbach-Ochsner, eine 100-prozentige Tochter der deutschen Deichmann-Gruppe. Ruggle war seit Oktober 2008 Geschäftsführer von Dosenbach-Ochsner. Bei seinem Amtsantritt wurde bereits vereinbart, dass Ruggle 2010 den langjährigen Vorsitzenden der Geschäftsführung, Antoine Fölmli, ablösen sollte. Aufgrund der besonderen Situation habe sich Fölmli bereit erklärt, für eine Übergangszeit, bis ein neuer Geschäftsführer eingesetzt werden kann, weiter die Führung von Dosenbach-Ochsner wahrzunehmen, heisst es in der Medienmitteilung.


Umsätze erneut auf Rekordkurs
Der Abgang von Ruggle stehe in keinem Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Entwicklung von Dosenbach-Ochsner. «Die Umsätze liegen nach den Rekordjahren 2007 und 2008 auch 2009 über den Vorjahreswerten», wird Heinrich Deichmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deichmann-Gruppe, in der Mitteilung zitiert. Ruggle war vor seiner Tätigkeit bei Dosenbach-Ochsner von 2003 bis April 2008 Chef und Verwaltungsrat der Intersport PSC Holding. (awp/mc/ps/30)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.