EADS startet Bau des A350 später als erwartet

Nach Angaben der «Financial Times Deutschland» soll der Start für das Milliardenprojekt bis Ende September dieses Jahres erfolgen. Dabei will der Flugzeughersteller bis zum Beginn des Projekts alle industriellen Strukturen optimieren, berichtet die Zeitung unter Berufung auf einen Konzernsprecher von EADS. Das zweistrahlige Grossraumflugzeug ist in zwei Versionen für 245 und 285 Personen geplant.


Branchenkreise hatten die Bekanntgabe für den Bau des A350 auf der am Montag beginnenden Luftfahrtmesse in Le Bourget erwartet. (mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.