EFV-Direktor Peter Siegenthaler geht in Rente

Peter Siegenthaler wurde vom Bundesrat auf den 1. Juli 2000 zum Direktor der EFV gewählt. Zuvor war er seit 1982 in verschiedenen Funktionen in der EFV sowie im ehemaligen Bundesamt für Organisation tätig. Seine Amtszeit an der Spitze der EFV war geprägt von der Krise rund um die Swissair, vom Einbruch der Steuereinnahmen, von den damit verbundenen Entlastungsprogrammen, der Einführung des Neuen Finanzausgleichs und der Schuldenbremse sowie von den Auswirkungen der Finanzkrise.


Reorganisation
Finanzminister Merz nimmt den Rücktritt zum Anlass, eine Reorganisation im Bereich der internationalen Geschäfte unter Einbezug der Schaffung eines Staatssekretariates analog zu den bestehenden Staatssekretariaten der Departemente des Innern, des Äussern und der Volkswirtschaft vorzunehmen. Die Reorganisation erfolge mit Blick auf den anhaltenden Druck bei der internationalen Zusammenarbeit im Finanzbereich, namentlich in Steuerfragen, wo die Schweiz weiterhin vor grossen Herausforderungen stehe, schreibt das EFD in einer Medienmitteilung. Sie sollen durch die Schaffung eines entsprechenden Staatssekretariates optimal bewältigt werden. (EFD/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.