Entscheidende Etappe in der Freeride World Tour 2020

Entscheidende Etappe in der Freeride World Tour 2020
Freeride World Tour (Foto: zvg)

Fieberbrunn – Der vierte und vorletzte Stopp der Freeride World Tour (FWT) 2020 in Fieberbrunn (AUT) wird zur vorentscheidenden Etappe auf dem Weg zu den Weltmeistertiteln im Freeriden. Bei dem Contest am Wildseeloder, der im Wetterfenster vom 7. bis 13. März 2020 stattfindet, geht es für den Grossteil der Fahrerinnen und Fahrer um die Qualifikation für das Finale beim 25. Xtreme Verbier und für die FWT 2021. Die Aspiranten auf den Gesamtsieg wollen wichtige Punkte sammeln, um ihre Titelhoffnungen zu erfüllen.

Anlässlich des zehnten Geburtstags der FWT Fieberbrunn sind nicht nur zahlreiche Nebenveranstaltungen geplant – auch zwei FWT-Legenden verstärken das Teilnehmerfeld bei den Skifahrern: Die zweimalige FWT-Weltmeisterin Nadine Wallner aus Klösterle am Arlberg (AUT) und der amtierende Champion Markus Eder (ITA) erhalten eine Wildcard für den Contest.

Der bis zu 48 Grad steile 600-Höhenmeter-Nordhang des Wildseeloder (2’118 m) gilt als eine der schwierigsten Herausforderungen der Tour. Hier sind in den vergangenen zehn Jahren schon viele Titelträume zerbrochen und neue entstanden. Vor allem die Snowboarder Gigi Rüf (AUT) und Elias Elhardt (GER) sowie Freeskier Tao Kreibich (AUT) wollen hier das Publikum auf der Schneetribüne am Lärchfilzkogel begeistern und im Klassement ganz vorne landen.

Besondere Spannung zieht der Event in Fieberbrunn daraus, dass danach in der Gesamtwertung ein Cut gemacht wird. Nur die besten drei der vier Saisonresultate jedes Teilnehmers zählen für die Qualifikation zum Finale 2020 und für die FWT 2021.

Lediglich die besten 6 Skifahrerinnen und 13 Skifahrer sowie vier Snowboarderinnen und 6 Snowboarder der jeweiligen Rangliste werden diese Ziele erreichen.

Schon bald heisst es wieder „Crunchtime!“ beim Event der FWT 2020 in Fieberbrunn. Um sich die Wartezeit zu verkürzen, kann man bei der Peak Performance Fun Bet auf die Siegerinnen und Sieger wetten.

Weitere Informationen und aktuelle Updates zum Zeitpunkt der Online-Übertragung auf den Social-Media-Kanälen der FWT und auf www.freerideworldtour.com. (FWT/mc/kbo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.