EU-Ausblick: Im Minus erwartet – US-Vorgaben belasten

Der Future auf den EuroStoxx 50 verlor bis 8.10 Uhr im Vergleich zum Ende des offiziellen Handels am Donnerstag knapp ein halbes Prozent. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads rund 0,20 Prozent leichter.


Vor allem die Wall Street belaste einmal mehr, sagte ein Händler. Dort hatten die führenden Indizes im späten Handel am Donnerstag ihre Verluste ausgebaut und der Dow Jones (DJIA) hatte erstmals seit Anfang Juli wieder unter der 10.000-Punkte-Marke geschlossen. Am Freitag stehen laut Marktanalyst Ben Potter von IG Markets vor allem Konjunkturdaten aus den USA sowie Aussagen des Notenbankchefs Ben Bernanke im Fokus. (awp/mc/ss/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.