EU-Eröffnung: Eröffnung: Fast unverändert – Sorgen um die Konjunktur

Insgesamt habe die Unsicherheit über die konjunkturelle Entwicklung wieder zugenommen, hiess es am Markt. „Die weltweite Pessimismus-Welle dürfte den Handel in Europa dominieren“, sagte Cameron Peacock, Analyst bei IG Markets.

Bester Wert im EuroStoxx 50 waren die Titel von Anheuser-Busch Inbev mit plus 3,34 Prozent auf 40,405 Euro. Die weltgrösste Brauerei profitierte im zweiten Quartal von der Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Umsatz und operativer Gewinn legten zwischen April und Ende Juni etwas stärker zu als von Experten erwartet. Titel von Aegon büssten nach Zahlen 1,77 Prozent auf 4,448 Euro ein. Der niederländische Versicherer konnte zumindest auf der Ergebnisseite die Krise abhaken. Allerdings muss die EU noch über die Auflagen wegen der staatlichen Stützen entscheiden. In London legten Prudential um 0,98 Prozent auf 567,50 Pence zu. Der Versicherer kehrte im ersten Halbjahr mit einem kräftigen Geschäftswachstum in die Gewinnzone zurück. (awp/mc/gh/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.