EU will Finanzkonzerne besser überwachen

Die EU-Staaten und das Europaparlament müssen dem Vorschlag noch zustimmen. Neue Regeln können deshalb frühestens im kommenden Jahr in Kraft treten.


Mehr Macht für Aufseher
Die Kommission schlägt vor, dass vor allem die Aufseher in den Mitgliedstaaten mehr Macht erhalten, um die grenzüberschreitend arbeitenden Konzerne – besonders die Muttergesellschaften – zu überwachen. Eingeschaltet werden sollen aber auch die neuen EU- Aufsichtsbehörden für Banken und Versicherungen, die im kommenden Jahr geschaffen werden sollen. Eine endgültige Einigung zu den neuen EU-Aufsehern steht in der Union noch aus. (awp/mc/ps/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.