Euronext mit 72-prozentigem EBITA-Anstieg im ersten Quartal

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen habe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 72 Prozent auf 109,8 Millionen Euro zugelegt, teilte die Börse in Paris mit.


EBITA-Marge kräftig nach oben gesprungen
Die EBITA-Marge sei kräftig von 28,7 auf 40,9 Prozent nach oben gesprungen. machte. Der Umsatz stieg um 20,5 Prozent auf 268,1 Millionen Euro. Euronext und Deutsche Börse sind seit geraumer Zeit in Gesprächen über eine mögliche Kooperation. Angeblich ist auch die New Yorker Börse NYSE Group an der Euronext interessiert. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.