Eurozone: Leistungsbilanz im März mit Defizit

Unterdessen wurde der Überschuss des Vormonat von zunächst 4,3 Milliarden auf 7,5 Milliarden Euro nach oben revidiert.  Den Angaben zufolge verschlechterten sich im März die Salden aller Teilbilanzen. So drehten die Handels- und die Einkommensbilanz ins Minus. Die Dienstleistungsbilanz verringerte ihren Überschuss, während die Übertragungsbilanz ihr Defizit ausweitete. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.