Finma lobt ihr eigenes Krisenmanagement – mit Vorbehalt

Die Erfahrung lehre, dass es diese Nähe brauche, sagte Finma-Präsident Eugen Haltiner. Haltiner war früher Kadermitglied der UBS. Allfällige Interessenskonflikte würden offengelegt und gemäss Gesetz und Reglementen entschieden.


Diagnose-Technik soll verfeinert werden
Als Lehre aus der gegenwärtigen Krise will die Finma ihre Diagnose-Technik verfeinern. Sie wolle künftig hartnäckiger und kritischer nachfragen und mehr als bisher Stresstests durchführen, sagte Finma-Direktor Patrick Raaflaub gemäss Redetext.


Massive Erhöhung der Eigenmittelvorgaben geplant
Ein weiteres Vorhaben sei die massive Erhöhung der Eigenmittelvorgaben, wobei die Schweiz hier seit längerem Pionierarbeit leiste. Zudem will die Aufsichtsbehörde nach den Boni-Exzessen ein Rundschreiben zu den Vergütungssystemen im Schweizer Finanzsektor erlassen. (awp/mc/pg/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.