gateNanogate-Börsengang stösst auf hohe Nachfrage

Der Brutto-Emissionserlös von 19,3 Millionen Euro liegt am oberen Ende des angepeilten Ziels. Der Ausgabepreis werde auf 32 Euro festgesetzt, teilte das Unternehmen am Dienstag in Saarbrücken mit. Die Emissionsspanne betrug 28 bis 32 Euro. Die Aktie soll am Mittwoch erstmals im wenig regulierten Entry Standard der Deutschen Börse notiert werden.


Deutlich überzeichnet
Der Börsengang wurde nach Nanogate-Angaben von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) (Lead Manager) und der equinet Securities AG (Co-Lead Manager) begleitet. Das gesamte Emissionsvolumen in Höhe von insgesamt 603.000 Aktien inklusive der der LBBW eingeräumten Mehrzuteilungsoption sei auf Grund des starken Interesses deutlich überzeichnet gewesen und sei vollständig platziert worden. (awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.