Hedge-Fonds Och-Ziff nimmt mit Börsengang 1,15 Milliarden Dollar ein

Die ursprünglich angepeilte Preisspanne lag zwischen 30 und 32 Dollar. Insgesamt seien 36 Millionen Aktien ausgegeben worden. Die bisherigen Eigentümer halten nach dem Börsengang noch rund 80 Prozent der Anteile. Och-Ziff war 1994 von Daniel Och, einem ehemaligen Goldman-Sachs- Manager, gemeinsam mit Mitgliedern der Ziff-Verlegerfamilie gegründet worden. Das Unternehmen hat mehr als 300 Mitarbeiter, darunter 18 Partner.


Kreditkrise verschlechtert Umfeld für Finanzinvestoren
Seit der Ankündigung des Börsengangs im Sommer verschlechterte sich das Marktumfeld für Finanzinvestoren infolge der Kreditkrise deutlich. So fiel der Börsenwert von Blackstone, einer der weltgrössten Beteiligungsgesellschaften, seit der Erstnotiz im Juni um rund ein Drittel. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.