Heinz mit Gewinnsprung im zweiten Quartal

Dadurch seien höhere Rohstoffpreise und ein langsameres Wachstums in Europa ausgeglichen worden. Analysten hatten mit 0,74 Dollar gerechnet. Unterm Strich verdiente Heinz 276,7 Millionen Dollar, im Vorjahreszeitraum waren es noch 227,04 Millionen Dollar. Dabei hätten Währungsabsicherungen mit einem Buchgewinn insgesamt 92 Millionen Dollar zu Buche geschlagen.


Starkes Wachstum bei den Hauptmarken
Den Umsatz konnte das Unternehmen dank eines starken Wachstums bei den Hauptmarken um 3,5 Prozent auf 2,61 Milliarden Dollar steigern, währungsbereinigt legte der Umsatz um 5,8 Prozent zu. Daneben bestätigte das Unternehmen seine Prognose eines Umsatzwachstums von mindestens sechs Prozent bei einem Gewinn je Aktie zwischen 2,87 und 2,91 Dollar. (awp/mc/gh/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.