Huawei: Neues Hosting-Center beschleunigt die Entwicklung des IoT-Geschäfts in ganz Europa

Huawei: Neues Hosting-Center beschleunigt die Entwicklung des IoT-Geschäfts in ganz Europa
Shi Mao, CMO der Region Westeuropa von Huawei (Bild: Deutsche Telekom)

Zürich – Huawei launcht ein Multi-Tenant Internet of Things (IoT) Hosting Center. Das IoT Hosting Center soll die Entwicklung lokaler digitaler Ökosysteme sowie Geschäftsmodelle im IoT-Bereich beschleunigen. Huawei verfolgt die Vision, jedem Menschen, Haushalt und Unternehmen digitale Inhalte für eine vollständig vernetzte intelligente Welt zur Verfügung zu stellen.

Das Hosting Center, zum Start aufbauend auf zwei physischen Rechenzentren in Deutschland, ist eine Komplettlösung, die von Huawei bereitgestellt, gewartet und betrieben wird. Es basiert auf einem etablierten globalen Partner-Ökosystem und einem vordefinierten Servicekatalog, der technische und Marketingunterstützung sowie Geschäftskooperationen umfasst. IoT Hosting Center-Lösungen sind flexibel einsetzbar, vielfältig und kostengünstig und gewährleisten massgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Kunden. Darüber hinaus garantiert Huawei durch seine globale Netzwerkbereitstellung und Betriebserfahrung einen einheitlichen, nahtlosen Service für grosse multinationale Unternehmen beim Einsatz dieser Lösung.

Den digitalen Wandel beschleunigen
Shi Mao, CMO der Region Westeuropa von Huawei, betont den Wert des IoT-Hostingzentrums: «Unsere IoT-Strategie zielt darauf ab, mit Hosting Centern und unserem Partner-Ökoysystem den digitalen Wandel zu beschleunigen. Wir machen unsere globalen IoT-Erfahrungen und den Mehrwert aus unseren Partnerschaften durch ‘Empowered Cloud’ vor Ort nutzbar. Das IoT Hosting Center ist im Wesentlichen eine Technologie- und Geschäftsplattform, von der alle Beteiligten profitieren werden: Betreiber, Entwickler, Inkubator und Unternehmen.»

Das Hosting Center ist speziell für das IoT konzipiert, umfasst Narrow-Band-IoT und ist offen für zukünftige Erweiterungen durch 5G. Daher bietet es eine breite Abdeckung, unterstützt eine hohe Anzahl von Verbindungen und ist geräteseitig kostengünstig sowie energieeffizient. NB-IoT ist das erste Mobilfunknetz, das IoT grossflächig möglich macht. Es ist für LPWA-Anwendungen (Low Power Wide Area) wie Smart Metering, Smart Street Lighting und Tracking in der Logistik optimiert. Für die Betreiber gilt es als der beste Weg in den IoT-Markt.

Mit Hilfe von weltweiten OpenLabs und Joint Innovation Centern kombiniert Huawei globale mit lokalen Ökosystemen hier in Europa, wodurch massgeschneiderte Lösungen sowie völlig neue Wertschöpfungs- und Servicemodelle für Betreiber und Industriekunden bereitgestellt werden können.

Zugang zum Huawei inTouch Market
Anlässlich der ECO-Connect Europe, dem Flagship-Event von Huawei, der dieses Jahr vom 7.-9. November in Rom stattfand, haben die Huawei IoT Hosting-Center-Partner ihr neuestes Produktportfolio und ihre vorintegrierten Lösungen vorgestellt. Zu diesen Partnern gehören suntront (Smart Meter Solution), DataEgg (Smart Logistic Tracker), Evreka (Smart Waste Management), Communithings (Smart Parking), Hothink (Smart Smoke Detector), Lierdas (Smart Logistic Tracker), Digicom (Smart Parking) und Digitalkeys (Smart Locks).

Darüber hinaus wird das Huawei Hosting Center Zugang zum Huawei inTouch Market haben, der ein globales Netzwerk von Betreibern und IoT-Lösungspartnern zusammenführt, um marktreife Branchenlösungen anzubieten, die TTM beschleunigen und technische und geschäftliche Risiken reduzieren. (Huawei/mc/hfu)

Über Huawei
Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen/China hat weltweit 180‘000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier, Enterprise Business und Device in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 80‘000 Mitarbeitende im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungszentren sowie gemeinsam mit Partnern 32 Innovationszentren.

Huawei hat seinen Schweizer Sitz in Liebefeld (Bern) seit 2008 und weitere Büros in Dübendorf (Zürich) und Lausanne seit 2012. Zurzeit zählt Huawei Schweiz über 300 Angestellte aus 33 verschiedenen Nationen. Huawei arbeitet mit allen grossen schweizerischen Telekommunikationsanbietern zusammen und ist auch im Enterprise- und Consumer-Bereich tätig. Für weitere Informationen besuchen Sie Huawei unter: http://www.huawei.swiss/

Firmeninformationen bei monetas

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.