IBM kündigt weitere Übernahmen an

Dies sagte Schatzmeister Jesse Greene der «Börsen-Zeitung» (Mittwochausgabe). Im Auge hat der Konzern demnach Anbieter von Produkten und Dienstleistungen, die andere nicht bereitstellen können oder deren Vertrieb er mit seiner Infrastruktur rasch global ausweiten kann. Besonders die Software-Branche sei stark zersplittert, und es böten sich eine Menge Gelegenheiten, erklärte Greene. Der Manager sitzt in dem für Übernahmen zuständigen Gremium von IBM.


Cognos für 5 Milliarden Dollar erworben
Im November hatte IBM mit der Übernahme des kanadischen Software-Hauses Cognos für 5 Milliarden Dollar den bisher grössten Zukauf gestemmt, fünf Monate davor war die Übernahme des schwedischen Software-Anbieters Telelogic für 750 Millionen Dollar vereinbart worden. (awp/mc/ps/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.