IC Cham: Umsatz um 1,5 Prozent gesteigert

Die Verkäufe der Cham Paper Group stiegen dabei um 1,3% auf 114,0 (112,5) Mio CHF, der Absatz in Tonnen hingegen sank bedingt durch Produktmixveränderungen und die Schliessung des Werkes Tenero Schweiz um 2,5%, wie die Industriegruppe am Freitag mitteilte. Die Gruppe konnte dabei weitere Preiserhöhungen durchsetzen, die Produktionskapazitäten aller Werke seien gut ausgelastet gewesen, heisst es.


Verbesserung der Ertragslage der Cham Paper Group
Das Werk Hunsfos/Norwegen konnte den Nettoumsatz laut Mitteilung um 18,6% steigern und habe die operativen Ertragszielvorgaben bestätigt. Das operative Massnahmenpaket zur Verbesserung der Ertragslage der Cham Paper Group liege im Plan und habe in der Berichtsperiode `erste positive Wirkung` gezeigt.


Umsatz der Hammer Retex Gruppe gestiegen
Der Umsatz der Hammer Retex Gruppe stieg um 6,1% auf 4,6 (4,4) Mio CHF. Die Umsatzsteigerung sei durch höhere Nettoerträge im Bereich Generalunternehmung erzielt worden und enthalte Promotionsgewinne von 1,2 Mio CHF durch den Verkauf von Renditeliegenschaften im Rahmen der Portfoliobereinigung, heisst es. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.