ING zahlt erste Hälfte der Staatshilfe zurück

Die Rücküberweiseung solle am 21. Dezember stattfinden , sagte ING-Chef Jan Hommen am Freitag in Amsterdam. Insgesamt hatte der niederländische Staat die ING in der Finanzkrise mit zehn Milliarden Euro unterstützt. Das benötigte Geld für die Rückzahlung erwartet ING aus der Kapitalerhöhung über 7,5 Milliarden Euro, die ebenfalls am 21. Dezember abgeschlossen werden soll. Laut Hommen will ING nun darauf hinarbeiten, auch die restliche Staatshilfe zurückzuzahlen. (awp/mc/ps/15) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.