Interroll: Neue Produktionsstätte in China für 4 Mio USD aufgebaut

Interroll generiert in China einen positiven EBIT. Bei der Wahl der Kunden achtet die Gruppe neben der Solvenz des Auftraggebers auch auf die Preissetzung. «Wir lassen uns auf keine Preiskämpfe ein und müssen daher auch schon einmal Aufträge ablehnen», führte der Firmenchef im Interview aus.


«Wir werden in diesem Jahr hier zweistellig wachsen»
Im laufenden Jahr soll der Umsatz in China – wenngleich auf einem tiefen Niveau – erneut verdoppelt werden, sagte Zumbühl ohne jedoch konkrete Zahlen zu diesem Markt zu nennen. Zur gesamten Region meinte er: «Der Umsatz für die Region Asien/Pazifik lag im letzten Jahr bei 12,1 Mio CHF. Wir werden in diesem Jahr hier zweistellig wachsen, wobei die gute Entwicklung in China den grössten Teil dazu beitragen wird.» (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.