Italiens Regierung gewährt Alitalia Überbrückungskredit

Damit soll in den nächsten Monaten das Überleben der Gesellschaft gesichert werden, nachdem die Gruppe Air France-KLM am Montag ihre Übernahmeangebot zurückgezogen hatte. Der scheidende Ministerpräsident Romano Prodi betonte, mit der hohen Summe habe die Regierung dem zukünftigen Regierungschef Silvio Berlusconi entgegenkommen wollen, der einen «gehaltvollen Kredit» für Alitalia gefordert hatte. Ursprünglich war in den vergangenen Wochen von einem Kredit in Höhe von 150 bis 200 Millionen Euro die Rede gewesen. Alitalia muss sich nun nach neuen Interessenten umsehen und das Geld bis zum 31. Dezember zurückzahlen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.