Japanische Zentralbank lässt Leitzins unverändert

Im Juli hatte die Bank von Japan (BoJ) nach fast sechsjähriger Null-Zins-Politik den Satz für Tagesgeld auf 0,25 Prozent angehoben und ihn seither bei dieser Marke belassen.


Abwarten von weitern Daten
Sie verzichtete auch diesmal auf eine weitere Zinsanhebung, weil sie nach Einschätzung von Experten offenbar zunächst weitere Daten zum privaten Konsum und den Unternehmensinvestitionen abwarten will. An den Märkten wird über eine weitere Anhebung der Zinsen durch die BoJ im Dezember oder Januar spekuliert, nachdem die japanische Wirtschaft im dritten Quartal doppelt so schnell gewachsen war wie erwartet. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.