Kardex 2005: Verlust von 34,2 Mio EUR

Weil über hundert Projekte falsch bewertet wurden, mussten die Jahresabschlüsse der vergangenen zwei Jahre korrigiert werden, wie Kardex Mitte Mai bekannt gegeben hatte. Fehlbuchungen wurden vor allem bei der Division Industrielle Automatisierungs- und Fördertechnik (AFT) aufgedeckt.


Korrekturen im angekündigten Rahmen
Die Korrekturen bewegen sich mit 23,5 Mio EUR vor Goodwill-Wertberichtigungen im angekündigten Rahmen, so die Mitteilung weiter. Das Eigenkapital zum Jahresende 2005 beläuft sich neu auf 90,3 Mio EUR, was einer Eigenkapitalquote von 31,5% entspricht.


Aufgrund der Schwierigkeiten hatte Kardex die Generalversammlung vom 22. Mai verschoben. Diese findet nun am 31. August statt. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.