Lele PyP – Drei junge Schweizer Geschwister wollen die Schuhwelt erobern

Pünktlich zur Weihnachtszeit lanciert Lele PyP ihren Brand und eröffnet ihren weltweit ersten Store mitten in Zürich an der Stadelhoferstrasse 42. Beim Store-Design wird bewusst auf moderne, klare Linien und Schlichtheit gesetzt: Der Laden ist abgesehen von den edlen schwarzen Bänkchen fast gänzlich in glänzendem weiss gehalten. So kommen die eigentlichen Stars, die Schuhe, voll und ganz zur Geltung. Neben den aufwändig gestalteten High-Heels, Stiefeln und Ballerinas werden im Laden bald auch eigens angefertigte Handtaschen und weitere Accessoires angeboten.


Viel Liebe zum Detail, feminine Formen und exquisite Materialien
Bei den Schuhen geht Designerin Stephanie Müller Knab, die jüngste der drei Geschwister, neue Wege. Lele PyP Schuhe stechen durch ihre aussergewöhnlichen Designs mit viel Liebe zum Detail, femininen Formen und exquisiten Materialien wie beispielsweise Fischleder hervor. Innovative Verfahren der Lederbearbeitung ermöglichen neuartige Strukturen und Eigenschaften. Die aktuelle Herbst Winter Kollektion besticht durch den geschwungenen «Curly» Absatz, der Frauen- und Männerherzen höher schlagen lässt.


Pflastersteine im Namen
Hinter der Marke Lele PyP stehen die Geschwister Stephanie, Samantha und Bernardo Müller Knab. Die in Brasilien aufgewachsenen Schweizer Geschwister haben bewusst Zürich als Location für ihren ersten Store erkoren. Stephanie ist der kreative Kopf hinter Lele PyP und findet ihre Inspiration auf ihren Reisen um die Welt. So entstand auch der Markenname: Stephanie fiel auf, dass in Modemetropolen wie Mailand, Paris und London unter dem eigentlichen Strassenbelag aus Asphalt, Pflastersteine aus einer vergangenen Ära hervorschauen. Gerade dieser Mix aus Modernität und Tradition, der sich auch in Stephanies Kreationen wiederfindet, inspiriert sie. So wurde als Markenname Lele PyP gewählt, welcher aus einer Abkürzung des portugiesischen Wortes ?paralelepípedo› («Pflasterstein») entstand.


Europäische Raffinesse und südländische Verspieltheit
Neben Schuhen designt Stephanie auch Accessoires wie Taschen und Lederarmbänder, wobei sie stets auf hohe Qualität als auch auf traditionelle Techniken achtet. Fragt man sie nach ihren Kreationen, fällt die Antwort so aus: «Lele PyP verbindet europäische Raffinesse mit südländischer Verspieltheit. Die Schuhe sind genauso extravagant und sexy wie elegant und feminin.» Unverkennbar ist auch die Liebe zum Detail. Sowohl auf der Innen- wie auch auf der Aussensohle ist das Logo der Marke gekonnt integriert. Neben den Schuhen und Accessoires sind auch die Schuhschachteln ein echter Hingucker. Dank den an den Schuhschachteln bereits angebrachten Schlaufen braucht es keine Tasche mehr, um die wertvollen Stücke nach Hause zu bringen. Frauenschuhe sind bekanntermassen ein beliebtes Geschenk. Entsprechend hat das Geschwister-Trio mit der Store-Eröffnung in der Vorweihnachtszeit sicherlich den richtigen Riecher bewiesen. Als Weihnachtsgeschenk eignen sich vor allem die limitierten Editionen einiger Modelle, von denen es weltweit nur ein Paar in jeder Grösse gibt.


(Lele/mc/hfu)





Über Lele PyP
Lele PyP ist ein 2008 gegründetes Modeunternehmen der Geschwister Stephanie, Samantha und Bernardo Müller Knab, welches sich auf Damenschuhe und weitere Accessoires spezialisiert. Stephanie Müller Knab hat während ihres Fashion Design Studiums in London und Mailand vorerst nur für Freunde und Verwandte Schuhe und Accessoires entworfen. Nach ihrem Abschluss fand sie ein spezialisiertes Atelier, welches hochwertige und luxuriöse Damenschuhe herstellt, bei dem sie ihre Kreationen in die Realität umsetzen konnte. Im Januar 2009 brachte Stephanie ihre erste eigene Kollektion unter der Marke Lele PyP auf den Markt. Zusammen mit ihren Geschwistern Samantha und Bernardo, welche für Marketing und Vertrieb von Lele Pyp verantwortlich sind, eröffnete sie im Dezember 2009 in Zürich den weltweit ersten Lele PyP Store. Daneben erhält man Lele PyP bereits über Retailer in Genf, Hamburg sowie Tokyo und ab Februar 2010 in Modemetropolen wie New York und Paris (Galeries Lafayette). Anfang Januar 2010 steht nebst dem Lele PyP Store in der Zürcher Innenstadt auch ein Online-Shop zur Verfügung von dem bequem von zu Hause aus eingekauft werden kann. Weitere Lele PyP Läden sind unter anderem im Rahmen des Franchise-Konzepts der Marke im Laufe von 2010 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.