Lonza mit neuer Plattform für biologische Entwicklungen

Risiken bei der Herstellung und Schwundquoten stellen nach Unternehmensangaben zwei der grössten Herausforderungen eines erfolgreichen biopharmazeutischen Programms dar. «Unsere neu eingebundenen Dienstleistungen in der vorklinischen Phase helfen, beide Aspekte abzuschwächen, indem der Weg für die Zukunft eines biologischen Präparats geebnet wird», heisst es von Philippe Stas, Leiter der Lonza Applied Protein Services Gruppe in der Mitteilung.


Quality by Design
Die Applied Protein Services-Plattform ergänze die Möglichkeiten von Lonza im Bereich der Prozessentwicklung und der Produktion. Gleichzeitig würden die Bestrebungen des Unternehmens, Prinzipien der Quality by Design miteinzubeziehen, vorangetrieben. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.