Media Focus: Einbruch der Werbeausgaben im März gebremst

Dies teilte das Marktforschungsunternehmen Media Focus am Dienstag mit. Demnach glänzte m it einem Plus von 35,5% die Uhrenbranche. Ob das Wachstum nachhaltig war, muss sich aber noch zeigen. Ebensogut könnte es der Uhrenmesse Baselworld zu verdanken sein, die in diesem Jahr nicht im April, sondern im März durchgeführt wurde. Auffällig ist auch das Plus von 13,4% bei den Ausgaben für Auto-Werbung, nachdem im Januar und Februar noch rückläufige Zahlen verbucht wurden.


Elektronische Medien trotzen der Krise  
Während die Publikums-, Finanz- und Wirtschaftspresse erneut zu den Verlierern gehörte, zeigten sich Radio, Internet und Teletext von der Krise unbeeindruckt. Hier wurden laut Media Focus im ersten Quartal zweistellige Wachstumsraten verzeichnet. Media Focus stellt monatlich eine sogenannte Brutto-Werbestatistik zusammen. Das heisst, sämtliche Werbeschaltungen werden zu den offiziellen Tarifen des Werbeträgers – Zeitung, Plakat, Kino usw. – bewertet. (awp/mc/ps/13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.