Medienkonzern Viacom mit Gewinnsprung: Kino und Werbung laufen gut

Viacom verdiente 641,6 Millionen Dollar und damit 80 Prozent mehr als vor einem Jahr. Zum hohen Gewinn beigetragen haben auch 192 Millionen Dollar aus dem Verkauf des Musik-Verlages Famous Music, wie das Unternehmen am Freitag in New York mitteilte.


Umsatz um 24 Prozent gesteigert
Der Umsatz der Viacom-Gruppe, die vom amerikanischen Medien- Investor Sumner Redstone kontrolliert wird, kletterte im dritten Quartal um 24 Prozent auf 3,27 Milliarden Dollar (2,26 Mrd Euro). Die Mediensparte steuerte 2,00 Milliarden Dollar bei (plus 9 Prozent), das Film-Geschäft rund 1,3 Milliarden Dollar (plus 57 Prozent).


Kanäle unter Viacom
Viacom kontrolliert unter anderem das Paramount-Filmstudio, die Musik-TV-Kanäle MTV und VH1 sowie zahlreiche andere Kabelfernsehkanäle wie Nickelodeon, Comedy Central, BET und viele Online-Sites.


Gewinn je Aktie erhöht
Der Gewinn je Aktie lag im dritten Quartal bei 0,96 Dollar nach 0,50 Dollar im Vorjahr. In den ersten neun Monaten dieses Jahres steigerte Viacom den Gewinn um 15 Prozent auf 1,28 Milliarden Dollar. Der Umsatz legte um 18 Prozent auf 9,17 Milliarden Dollar zu. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.