Migros will in Bern 58 Millionen Franken investieren

Dies geht aus einer Mitteilung der Migros Aare vom Montag hervor. Spätestens im Herbst des nächsten Jahres möchte die Genossenschaft mit dem Bau beginnen. Die Migros werde alleinige Investorin sein, sagte Sprecher Thomas Bornhauser auf Anfrage. Während der zweijährigen Bauphase möchte die Migros auf der nahen Kasernenmatte ein Verkaufsprovisorium einrichten. Sie stehe zu diesem Zweck mit dem Kanton Bern, Armasuisse, der Stadt Bern sowie der Quartierkommission im Gespräch, heisst es in der Mitteilung. (awp/mc/ps/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.