Mit Bilanzierung von Wissen einen Vorsprung erzielen

Chefs sind oftmals vergangenheitsorientiert und fokussieren fast ausschliesslich materielle und finanzielle Werte. Die Wissensbilanz (Intellectual Capital Report ICR) ist ein Instrument, um das intellektuelle / immaterielle Kapital zu entwickeln und dadurch die Innovationsfähigkeit und Wertschöpfung zu steigern. Die Wissensbilanz ist heute in Deutschland, einigen EU Staaten und in Asien in unzähligen Projekten erfolgreich umgesetzt worden.


Wissen ist der wichtigste Produktionsfaktor des 21. Jahrhunderts. Wissen richtig eingesetzt bedeutet Zukunft, Sicherheit, Erfolg, Kapital, sozusagen Wissenskapital.


Inhalte:
1. Woher kommt die Wissensbilanz?
2. Was wird gemessen?
3. Was sind konkrete Nutzen?
4. Einsatzmöglichkeiten in KMU’s und Grossunternehmen?


Referent:
Peter Weissmüller, Weissmüller Networks in Stäfa


Datum/Zeit:
Dienstag, 16. September 2008, 17.30 Uhr


Ort:
Gottlieb Duttweiler Institut GDI Rüschlikon


Veranstalter:
Unternehmerformum Zürichsee


Kosten:
Mitglieder CHF 20.00
Nichtmitglieder CHF 30.00
Apéro im Anschluss an den Vortrag


Anmeldung:
Bis Freitag, 12. September an [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.