Morgan Stanley und JPMorgan kaufen für 7 Milliarden Dollar ARS-Papiere zurück

Ausserdem zahlen beide Unternehmen eine Strafe von zusammen 60 Millionen Dollar. Bereits in der letzten Woche hatten sich die schweizerische UBS und die Citigroup bereit erklärt, für 18,6 beziehungsweise 7 Milliarden Dollar ARS-Papiere zurückzukaufen. (awp/mc/pg/32)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.