Nestlé verkauft Novartis Nutrition S.A.S. und Nestlé Espana an Fresenius

Wegen des Kaufs des weltweiten klinischen Ernährungsgeschäfts von Novartis hatte die Europäische Kommission Nestlé den Verkauf der beiden Geschäfte auferlegt. Die Zustimmung der Behörden und Gespräche mit den Arbeitnehmern sind bereits erfolgt. Zum Kaufpreis machte Fresenius am Montag keine Angaben. Der Abschluss der Akquisition wird noch in diesem Jahr erwartet.


Zugang zum spanischen Markt
Novartis Nutrition biete ein umfassendes Sortiment an Trink- und Sondennahrungen sowie die zugehörigen medizintechnischen Produkte an, teilte Fresenius weiter mit. Fresenius Kabi werde so zweitgrösster Anbieter für künstliche Ernährungsprodukte in Frankreich. Mit Nestlé Espana werde ein Zugang zum spanischen Markt geschaffen. In diesem Jahr 2007 sei in beiden Bereichen mit einem Umsatz von rund 55 Mio EUR zu rechnen.


Nestlé übernimmt russischen Schokoladenhersteller
Die Nestlé SA hat den russischen Schokoladenproduzenten Ruzskaya (RKF) erworben. RKF gehöre in Russland zu den führenden Herstellern von Premiumschokolade und habe im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 51 Mio USD erzielt, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Die organische Wachstumsrate im Jahr 2007 betrage geschätzte 40%. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.