Neuer Toyota-Chef will mehr bei europäischen Zulieferern einkaufen

«Wir wissen, dass es uns stärkt, wenn wir die Stärke von global aufgestellten Unternehmen nutzen können. Das ist auch für uns schneller und billiger», erläuterte Watanabe.


Toyota an rasches Wachstum anpassen
Eine Hauptaufgabe sei es, das weltweite Logistiksystem Toyotas an das rasche Wachstum anzupassen. Als Beispiel für einen «exzellenten europäischen Zulieferer» nannte Watanabe die deutsche Robert Bosch GmbH. Den Toyota-Marktanteil von fünf Prozent in Europa wolle er weiter steigern. Autos mit Hybridantrieb und neue Modelle der Luxusmarke Lexus sollten hier neuen Schub geben. Ein Absatzziel nannte der Manager jedoch nicht.(awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.