Nutzfahrzeugabsatz in Europa sinkt im Mai um 39 Prozent

Dabei schnitten die neuen EU-Mitgliedsstaaten mit einem Rückgang von 59,4 Prozent schlechter ab als die Länder Westeuropas. Dort sank der Absatz um 36,4 Prozent. Nach den ersten fünf Monaten des Jahres beläuft sich das Minus in ganz Europa nun auf 37,6 Prozent oder 729.526 Stück.


Geringeres Transportaufkommen belastet
Der Absatz der schweren Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen wurde in Europa im Mai knapp halbiert und sank auf 13.342 Einheiten. Rückläufig zeigten sich alle europäischen Hauptmärkte, in Deutschland betrug das Minus knapp 40 Prozent. Die Transporter gaben europaweit um 38 Prozent auf 115.342 Einheiten nach. Bei den Bussen kamen 28,6 Prozent oder 2.829 weniger neue Fahrzeuge in den Verkehr. Die Nutzfahrzeugbranche leidet unter der Wirtschaftskrise und dem geringeren Transportaufkommen. Zudem haben die Kunden den Herstellern zufolge Schwierigkeiten bei der Finanzierung neuer Fahrzeuge. (awp/mc/ps/08) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.