Ölminister von Katar: OPEC lässt Förderquoten unverändert

Auf eine Frage von Journalisten zu einer möglichen Veränderung der Fördermengen sagte der Ölminister von Katar, Abdullah bin Hamad al-Attiyah, am Mittwoch: «Nein, ich denke nicht». Er sieht als Ursache für die hohen Ölpreise die Spekulationen an den Rohstoffmärkten. Er rechnete nicht mit Lieferengpässen bei Rohöl. (awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.