Ölpreis stabilisiert sich bei 50 Dollar

Noch im Juli hatte der US-Ölpreis einen Rekord von knapp unter der Marke von 150 Dollar erreicht. Auch der Preis für Rohöl der Nordseesorte Brent konnte sich nach einem massiven Einbruch in den vergangenen Handelswoche wieder leicht erholen. Ein Fass Brent-Öl kostete am Montag 49,82 Dollar und damit 63 Cent mehr als am Freitag. Die Erholung am US-Aktienmarkt zum Handelsschluss in der Vorwoche habe die Stimmung leicht aufgehellt.


OPEC-Korbpreis fällt auf 42,56 Dollar
Der Korbpreis für die dreizehn Rohölsorten der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist am Freitag um 1,50 USD auf 42,56 USD pro Barrel gefallen. Wie die OPEC-Nachrichtenagentur Opecna am Montag weiter mitteilte, hatte der Korbpreis am Donnerstag bei 44,06 USD/Barrel gelegen. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.