Ölpreise weiter gesunken

Rohöl der Nordseesorte Brent verbilligte sich um 17 Cent je Fass auf 77,87 Dollar. Deutliche Kursverluste an den Weltleitbörsen in New York und Tokio und die Aussicht auf fallende Kurse an den europäischen Aktienmärkten sorgten auch beim Rohöl für Gewinnmitnahmen, hiess es. Im weiteren Handelsverlauf dürfte die Veröffentlichung der neusten Daten zu den Ölreserven in den USA am Nachmittag in den Mittelpunkt des Interessen der Investoren rücken.


Preis für Opec-Öl gesunken
Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist gefallen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Mittwoch kostete ein Barrel (159 Liter) am Dienstag im Durchschnitt 75,11 US-Dollar. Das waren 85 Cent weniger als am Montag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells. (awp/mc/ps/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.