Ostern in Dubai

In Dubai weist nur wenig auf das Osterfest hin. In den Supermärkten stapeln sich Osterhasen aus Schokolade. Die Hotels schmücken ihre Rezeptionen mit bunten Eiern. Aber das Geschäftsleben geht im islamischen Dubai an den christlichen Feiertagen normal weiter. Deshalb laden die 59 christlichen Gotteshäuser in dem Golfstaat bereits am Freitagabend oder am Samstag zur Messe ein, um der Auferstehung des Heilands zu gedenken.

 

Die Kirchen dürften aufgrund der mehreren hunderttausend katholischen Filipinos, die in den Emiraten leben, keinen Besucherschwund verzeichnen. Umso mehr hoffen Dubais Luxus-Herbergen auf viele Gäste. Touristen aus Europa und Amerika machten sich zuletzt wegen der Wirtschaftskrise rar. Nur Russen und Saudis blieben der Golfmetropole so zahlreich treu wie eh und je. (gaf)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.