Pecik unterstützt Sulzer-Führung und will an Ascom-GV auftreten

Er unterstütze die Sulzer-Führung in seinen Vorhaben und habe gegen keines der Traktanden Einwände vorzubringen. Die Aktionäre des Berner Technolgiekonzerns Ascom können sich hingegen auf ein erscheinen Peciks freuen. Der Ascom-Investor will am 16. April 2007 in Bern vor Ort auftreten. «Ich werde anwesend sein und mich äussern, wenn ich es für nötig halte», sagt Pecik. Er bleibe in das Unternehmen investiert. Ascom habe «sehr viele Chancen». An Sulzer hält Victory gemäss früheren Angaben eine ‹kleine› Beteiligung, an Ascom waren es per Anfang März 24,77% der Anteile. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.