Pieper will Anteile an Rieter, Feintool oder Forbo nicht erhöhen

«Wir möchten einen gewissen Einfluss haben, aber nicht die Führung übernehmen», fügte er an. Die Industriebeteiligungen, welche bisher in Piepers Beteiligungsfirma Artemis gebündelt sind, sollen unter dem neuen Holdingdach der Franke Artemis konsolidiert werden. Laut Pieper schlagen sich Firmen wie Rieter und Feintool angesichts des aktuellen Umfeld nicht so schlecht. «Ich bin da nicht negativ… Die Firmen sind Weltmarktführer in bestimmten Bereichen und dort verlieren sie auch kein Geld. Auf diese Segmente müssen sie sich fokussieren, und daran arbeiten diese Unternehmen mit Fokus und Hochdruck.» (awp/mc/ps/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.