Porsche ruft 18 000 Carrera 911 zurück wegen Verdeck-Schäden


Der Sportwagenhersteller Porsche hat weltweit mehr als 18 000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen. Bei höherer Geschwindigkeit könnte sich unbeabsichtigt das Stoffverdeck beim Carrera 911 Cabriolet öffnen.

Es handelt sich um die Baureihe 993, die im Zeitraum vom 11. August 1993 bis 26. Januar 1998 produziert wurde, wie das Unternehmen mitteilte.

360 Fahrzeuge in der Schweiz
In der Schweiz wurden laut Porsche rund 360 Fahrzeuge zurückgerufen. Durch die Fehlfunktion des Verdecks seien bisher weder Unfälle noch Personenschäden bekannt geworden.

Im einstelligen Millionenbereich
Ein Porsche-Sprecher sagte, der Rückruf werde das Unternehmen voraussichtlich «einen einstelligen Millionenbetrag» kosten. Für solche Rückrufe gebe es Rückstellungen.

Rückruf eher selten
Der Rückruf von Fahrzeugen in die Werkstätten sei bei Porsche im Vergleich mit anderen Herstellern eher selten. Zuletzt habe Porsche im März dieses Jahres Fahrzeuge in die Werkstätten einbestellt. (awp/mc/mad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.