Probleme im US-Hypothekenmarkt greifen auf andere Sektoren über

Sentinel verwaltet Gelder für Warenterminhändler und Hedge-Fonds. Der weltgrösste Warentermin- und Derivate-Börsenbetreiber in Chicago (CME) bezifferte die von Sentinel verwalteten Vermögenswerte auf rund 1,5 Milliarden Dollar (1,1 Mrd Euro).


Sentinel habe die Warenterminbehörde CFTC (Commodity Futures Trading Commission) benachrichtigt, dass die Gesellschaft zur Zeit keine zusätzlichen Investment-Mittel mehr annehmen und keine Rückzahlungen vornehmen werde. Nach einem Bericht der Onlineausgabe des «Wall Street Journal» vom Mittwoch hat Sentinel wegen «Panik»-Konditionen in den Märkten Kunden daran gehindert, Gelder aus ihren Barmittel-Konten abzuziehen. Sentinel manage Geld für Hedge-Fonds und Warenterminhändler auf geldmarktähnlichen Konten. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.