Qatar Airways: Grösserer Airbus ab Zürich

Qatar Airways, die stark expandierende Fluggesellschaft mit Heimatbasis in Doha/Katar, baut ihre Kapazitäten ab Zürich per 1. Dezember 2006 weiter aus. Mit dem Einsatz von Jets hauptsächlich des Typs Airbus A330-200 wie auch A330-300 stehen pro Woche rund 1000 Plätze zur Verfügung (im Gegensatz zu 864 im Sommerflugplan 2006 bzw. 440 im Jahr 2005). Vorgesehen ist, an je zwei Flugtagen mit einer Zweiklassenkonfiguration (Business und Economy Class) beziehungsweise einer Dreiklassenkonfiguration (First, Business und Economy Class) zu fliegen.

Grosse Nachfrage nach Zielen in Asien und im Indischen Ozean
Dieter Krattiger, Area Manager von Qatar Airways in der Schweiz: «Die Schweiz gehört für Qatar Airways zu den wichtigeren Märkten in Europa. Insbesondere die Nachfrage nach Zielen in Asien und im Indischen Ozean ist gross. Wir wollen an dieser Marktentwicklung partizipieren. Die Kapazitätssteigerung ist Ausdruck unserer konsequenten Wachstumsstrategie, die einhergeht mit der hoch stehenden Produktqualität von Qatar Airways.» Zu den meistgebuchten Anschlusszielen der Gäste ab der Schweiz via Doha zählen Dubai, Indien (Delhi, Hyderabad, Kochi, Trivandrum), die Malediven (Male), Myanmar (Yangon), Nepal (Katmandu), Oman (Muskat), die Philippinen (Cebu und Manila), Sri Lanka (Colombo), die Seychellen (Mahé), Südafrika (Johannesburg und Kapstadt) sowie Thailand (Bangkok).


Komfort der Extra-Klasse
Der zweistrahlige A330-200 bietet den Gästen Komfort der Extra-Klasse. Die Sitze in der First Class mit einem Sitzabstand von 203 cm können auf Knopfdruck in ein vollständig ebenes Bett verwandelt werden. In der Business Class sorgen ein Sitzabstand von 152 cm sowie eine Neigung von 160?170° für grosse Bewegungsfreiheit. Der Airbus 330-200 ist weiter mit einem state-of-the-art-Entertainmentsystem und individuellen 10,4 Zoll Bildschirmen (in den Sitz integriert) ausgestattet. Reisende aller Klassen haben somit die Auswahl zwischen zahlreichen Live TV- und Radioprogrammen, Audio- und Video on Demand sowie interaktiven Spielen.

(Qatar/mc/hfu)





Über Qatar Airways
Ab Zürich verfügt Qatar Airways über vier Nonstop-Flüge nach Doha (Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag). Die Flotte, die derzeit aus 51 Airbus-Flugzeugen besteht, wird bis 2015 auf 110 Maschinen wachsen. Qatar Airways hat mitgeteilt, für 15,2 Milliarden US-Dollar 20 Jets vom Typ B777 bei Boeing sowie 60 Flugzeuge des Typs A350 bei Airbus zu bestellen. Diese werden zwischen 2007 und 2015 an Qatar Airways ausgeliefert. Darunter sind auch vier Exemplare des weltweit grössten Flugzeugs Airbus A380. Der erste A380 wird im Jahr 2009 geliefert, pünktlich zur Eröffnung des neuen Flughafens Doha International ( www.ndiaproject.com ).


Qatar Airways zählt zur Elite der internationalen Fluggesellschaften, die mit fünf Sternen für Service und hervorragende Qualität von der unabhängigen Agentur Skytrax bewertet sind. Das Kabinenpersonal wurde zum vierten Mal in Folge zum besten im Mittleren Osten gewählt, während Qatar Airways selbst laut Skytrax im internationalen Vergleich zur sechstbesten Fluggesellschaft der Welt aufstieg.


Im Geschäftsjahr 2004/2005 reisten 4,6 Millionen Passagiere mit Qatar Airways, ein Plus von 35% gegenüber dem Vorjahr und auch im Geschäftsjahr 2005/06, das am 31.03.06 endete, gab es ein sprunghaftes Wachstum auf über sechs Millionen Passagiere. Qatar Airways beschäftigt inzwischen rund 3400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.