Roland W. Hess als VR-Präsident der Rieter Holding AG vorgeschlagen

Roland Hess soll Nachfolger von Kurt Feller werden, der mit Erreichen der reglementarisch festgelegten Altergrenze an der Generalversammlung 2008 aus dem Verwaltungsrat zurücktreten wird. Kurt Feller, Jahrgang 1937, trat 1978 bei Rieter ein und war von 1989 bis 2000 CEO des Rieter-Konzerns. Seit 1994 ist er Mitglied des Verwaltungsrats und wurde im Jahre 2000 zum Präsidenten ernannt. Der Verwaltungsrat und die Konzernleitung danken Kurt Feller für den langjährigen und erfolgreichen Einsatz für Rieter.

Vorsitzender der Schindler-Konzernleitung
Der gebürtige Luzerner Roland Hess (1951) ist Betriebsökonom und verfügt über eine langjährige internationale Erfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen. Roland Hess arbeitete über 10 Jahre für Nestlé im Finanzbereich. Seit 1984 ist er bei Schindler tätig, davon 8 Jahre in den USA, am Schluss als Leiter der dortigen Schindler Tochtergesellschaft. Im Jahre 1996 wurde Roland Hess als Finanzchef zum Mitglied der Konzernleitung Schindler ernannt. Von 2003 bis 2007 war er Vorsitzender der Konzernleitung Schindler. Wie bereits früher mitgeteilt, wird der Rieter-Generalversammlung vom 8. Mai 2008 auch vorgeschlagen, Erwin Stoller, bis Ende 2007 Mitglied der Konzernleitung, in den Verwaltungsrat der Rieter Holding AG zu wählen. Erwin Stoller ist für das Vizepräsidium vorgesehen.

(Rieter/mc/hfu)




Rieter
Der international tätige Rieter-Konzern entwickelt und produziert anspruchsvolle Systemlösungen für die Textil- und die Automobilindustrie. Rieter ist mit rund 70 Produktionsstandorten in 20 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 15’000 Mitarbeitende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.