Romande Energie: Grösster Schweizer Solarpark in Teilbetrieb

Der nahezu 15 Mio CHF teure Solarpark wird vollständig von Romande Energie finanziert und geleitet. Wie Romande Energie und die ETH am Dienstag in Lausanne erläuterten, soll bis Oktober in einer ersten Phase eine Fläche von 6000 m2 mit Solarzellen ausgerüstet werden. Die dadurch produzierte Energie wird zu 30 Prozent von der ETH übernommen. Der Rest soll ins Netz eingespeist werden, wie die Sprecherin von Romande Energie, Karin Devalte, erklärte. (awp/mc/ps/22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.