Roxette: A Collection of Roxette Hits. Nichts Neues, but It has been love

Von Helmuth Fuchs

Wie ihre noch erfolgreicheren schwedischen Landsleute, ABBA, haben die Roxettes den musikalischen Nerv einer ganzen Generation nachhaltig getroffen. Gängiger Pop mit unglaublicher Ohrwurmqualität, handwerklich einwandfreie Songs, Texte, die sich sofort im Gedächtnis einnisten.

Schwedens beste Sängerin und Schwedens schönster Sommerhit
Per Gessle (Songwriter, Sänger, Gitarrist) und die Sängerin Marie Fredriksson waren jeweils schon vor ihrer Zusammenarbeit bei Roxette erfolgreich und haben in den letzten Jahren auch die Solokarrieren wieder aufgenommen. Per Gessle erhielt 2003 für sein schwedisches Soloalbum «Mazarin» fünfmal Platin und schrieb mit «Sommartider» Schwedens besten Sommerhit aller Zeiten, Marie Fredriksson wurde in Schweden insgesamt dreimal als beste Sängerin des Jahres ausgezeichnet. Ein Hirntumor zwang sie zu einer längeren Pause, in der das 2004 veröffentlichte Soloalbum «The Change» entstand. Im Juni 2006 nahmen die beiden die Titel «One Wish» und «Reveal» auf, welche auf der neuen CD zu hören sind.

Leichte Inseln, ohne seichten Triebsand
Roxette macht die Art von Musik, über die zu schreiben eigentlich fast Zeitverschwendung ist. Sie zielt geradewegs übers Ohr ins Herz. Wer die Musik intellektuell zerpflücken will, kann schnell fündig werden, beraubt sich aber eines ebenso einfach zu erlangenden Vergnügens. Populäre Musik vom Feinsten, Musikclips der grössten Hits. Auflegen oder ins DVD Laufwerk und sich bestens unterhalten lassen. Leichte Inseln, ohne seichten Triebsand.
















Reinhören:
Bestellen:








DISC 1

1. One Wish
2. The Looknbsp;
3. Dressed For Success
4. Listen To Your Heart
5. Dangerous
6. It Must Have Been Love 
7. Joyride
8. Fading Like A Flower (Every Time You Leave) 
9. Spending My Time
10. How Do You Do! 
11. Almost Unreal
12. Sleeping In My Car
13. Crash! Boom! Bang!
14. Run To You
15. Wish I Could Fly 
16. Stars
17. The Centre Of The Heart
18. Milk And Toast And Honey&
19. A Thing About Younbsp;
20. Reveal
DVD

1. The Look 
2. Dressed For Success 
3. Listen To Your Heart 
4. Dangerous 
5. It Must Have Been Love 
6. Joyride 
7. Fading Like A Flower (Every Time You Leave) 
8. Spending My Time 
9. How Do You Do! 
10. Almost Unreal 
11. Sleeping In My Car 
12. Crash! Boom! Bang! 
13. Run To You 
14. Wish I Could Fly 
15. Stars 
16. The Centre Of The Heart 
17. Milk And Toast And Honey 
18. A Thing About You





Weitere Informationen:

Roxette

Virgin Music




Weitere CD Vorstellungen:























































Lily Allen «Alright, Still»: Leichtes It-Girl, schwer in Ordnung
Corinne Bailey Rae Und der Sommer schmeckt wie Zimt so süss
Jane Birkin Home is where the heart is, crois-mois
The Divine Comedy Makellos schöner Sieg der komischen Muse
Jean-Benoît Dunckel «Darkel», viel Licht im Solo-Debutalbum
Tiziano Ferro Nessuno è solo: Italianità für die nächste Generation
Sergent Garcia Mascaras: Tanzbares Antidepressivum für kürzer werdende Tage
David Gilmour Einsam auf der Insel, aber nicht alleine
Ben Harper «Both sides of the gun»: Art und Kravitz, Jekyll und Hyde
Tinu Heiniger Poesie jenseits von Olé und Schlachtgesängen
Iron Maiden A Matter Of Live And Death: Epische Dramen und harte Riffs. Jungfrauen zurück auf Kurs
Pink Floyd P.U.L.S.E: Giganten auf niemandes Schultern
The Little Willies Norah Jones hat Spass mit Freunden
Massive Attack Begeisternde Kunstreise eines wilden Haufens im Überblick
Pet Shop Boys Uptempo, Upwording, Upsolut Fundamental
Kim Wilde Never say Never: Nach Familie, Garten und Nena der zweite Teil der Karriere




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.