Rückzug aus UBS-Beteiligung stärkt laut Moody’s Bonität der Schweiz

Die Regierung habe unter Beweis gestellt, dass sie in der Lage ist, ihr stark ausgeprägtes Bankensystem zu unterstützen. Der Mitte August erfolgte Verkauf der UBS-Anteile impliziere auch, dass die Wahrscheinlichkeit einer ähnlichen weiteren Aktien in absehbarer Zeit sehr gering ist.


Effektivste Schadensverhütungmethode
Mit Blick in der Rückspiegel hätten die Schweizer Regierung und die Schweizerische Nationalbank (SNB) wohl die effektivste Methode gefunden, mögliche Schäden von der heimischen Volkswirtschaft abzuwenden, urteilt Moody’s. (awp/mc/pg/22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.