Rusal-IPO könnte bis zu 2,6 Mrd Dollar lösen

Das Unternehmen will mit dem Geld einen Teil seiner Schulden von 14,9 Milliarden US-Dollar zurückzahlen. Im ersten Halbjahr hatte der vom russischen Milliardär Oleg Deripaska kontrollierte weltgrösste Aluminiumkonzern einen Verlust von 868 Millionen US-Dollar erlitten, teilte Rusal in seinem Prospekt zum Börsengang mit. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum war noch ein Gewinn von 1,41 Milliarden US-Dollar erzielt worden.


Umsatzeinbruch
Im Gesamtjahr will Rusal dennoch ein Plus von «nicht weniger als 434 Millionen US-Dollar» erzielen. Der Umsatz war im ersten Halbjahr von 8,35 auf 3,76 Milliarden US-Dollar gesunken. 2008 hatten die Erlöse noch bei 15,69 Milliarden US-Dollar gelegen. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.