Sämtliche Erwartungen übertroffen

Dank professioneller Organisation, Petrus› Feiertagslaune und lobenswerter Flexibilität der Teilnehmenden verteilte sich das Visitenkarten-Tauschen und Kontakte-Knüpfen auf beide Etagen sowie auf Balkone und Terrassen vor traumhafter Kulisse am Zürichsee. Und darum ging es ja letztendlich: Networking in angenehmer und aufgeschlossener Atmosphäre, inspiriert und vielleicht sogar manchmal erst angebahnt durch die Referate.


George Walliser, Mitglied der ISS Geschäftsleitung, beeindruckte durch seine direkte, unkonventionelle Art, mit der er zum einen dazu aufforderte, gängige Führungs- und Verhaltensmuster zu durchbrechen, und zum anderen wertvolle Tipps dafür gab.


Der Auftritt von Prof. Dr. John Naisbitt lebte v.a. vom Kontrast zwischen seiner gelassenen, auffallend ruhigen Art, die wohl aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung und Autorität herrührte, und der technischen Innovation, mittels derer das Publikum per SMS direkt Fragen an die hochbetagte Gallionsfigur der Trendforschung stellen konnte.


Prof. Dr. Gertrud Höhler begeisterte das Publikum durch ihre unantastbare Kompetenz und Überzeugungskraft. Sie liess keine Zweifel darüber, dass die Zukunft der Wirtschaft darin liegen wird, nicht nur Frauen oder Männer als jeweils geeigneter für die Führungspositionen zu definieren, sondern verschiedenste, ja gegensätzliche Leadereigenschaften grundsätzlich miteinander zu verbinden.


Und Dr. Michael Spitzbart bewegte das Publikum vor allem während des abendlichen VIP-Dinners in unnachahmlicher Weise, so dass wohl kaum jemand von der Kerzentafel aufstand, ohne das feste innere Versprechen, am nächsten Tag ganz konkrete Massnahmen für die persönliche Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebenszufriedenheit zu ergreifen.


Grossen Anklang fand auch in diesem Jahr wieder das bereits bewährte THEATER INTERAKTIV. Die Gruppe sorgte dafür, dass herzlich gelacht und die Atmosphäre des Tages angesichts des hochkarätigen Publikum nicht förmlich wurde, sondern sich die Gespräche auf allen Ebenen sehr entspannt und aufgeschlossen entwickelten.


Eine riesige Herausforderung für das Veranstalterteam wird es angesichts des unerwarteten diesjährigen Erfolgs sein, strategisch und organisatorisch die Weichen für das kommende Forum vom 8. November richtig zu stellen.


Derzeit werden die Vorschläge für das nächste Forums-Thema gesichtet.  Wir sind bis zum 3. Dezember 2006 auch offen für Ihre Vorschläge.
Fotos und Impressionen zum 2. Novmber 06 finden Sie auf www.swissleader.ch


Ideen, Vorschläge, Kommentare nehmen gerne entgegen:


Christine Wilhelm: [email protected]
und
Marc Seidel: [email protected]


Swiss Leadership Forum
Schindlerstrasse 26
8006 Zürich


Tel: 044 – 360 40 30
Fax: 044 – 360 40 39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.