Santander nimmt Gespräche über US-Geschäft wieder auf

Beide Seiten hätten Wettbewerbshüter und die US-Zentralbank Fed um eine Einschätzung gebeten. Im Frühjahr waren die Gespräche noch abgebrochen worden. Beide Seiten konnten sich nicht darauf einigen, wer bei dem fusionierten Unternehmen die Oberaufsicht haben sollte. Santander will eigentlich keine Minderheitsposition und wollte zumindest die Geschäfte mitkontrollieren. Beide Banken wollten die Informationen der Zeitung nicht kommentieren. M&T zählt den US-Investor Warren Buffet zu ihren Hauptaktionären. Die Allied Irish Banks (AIB) (AIB) muss sich auf Druck der EU von ihrem Viertel an M&T trennen. (awp/mc/ps/12)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.