SAP will Fokus auf Margenverbesserung legen

Dies sagte Finanzvorstand Werner Brandt in einem Interview mit «Euro am Sonntag». Im laufenden Jahr strebt der Konzern eine währungsbereinigte Marge von 28,5 bis 29 Prozent an. «Das ist das Plateau für die geplante Margen-Ausweitung für die nächsten Jahre», sagte Brandt. Auch mittelfristig erwartet SAP deutliche Wachstum. «In den nächsten Jahren wollen wir die Software- und sonstigen softwarebezogenen Serviceerlöse im Schnitt deutlich zweistellig steigern – und zwar aus eigener Kraft», sagte Brandt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.