Schulthess übernimmt deutsche KKT

Mit diesem Schritt baue Schulthess ihre Geschäftssparte Wärme-/Kältetechnik nachhaltig und gezielt aus, heisst es weiter. Die KKT Kraus stellt Anlagen und Geräte zur Kälte- und Klimatechnik her und generiert mit rund 200 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 50 Mio CHF (33 Mio EUR). Der Exportanteil beläuft sich auf 35%. Das Unternehmen soll mit der bisherigen Belegschaft weitergeführt werden.


Der Verkauf der Anteile erfolge im Rahmen der Nachfolgeregelung, so die Mitteilung. Herbert Kraus werde bis zur Nomination eines neuen Geschäftsführers für die Gruppe verantwortlich bleiben und anschliessend als Berater zur Verfügung stehen. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.