SES Global mit mehr Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr

Dies teilte das Unternehmen am Montag in Betzdorf (Luxemburg) mitteilte. Das Unternehmen, das unter anderem mit SES Astra die Astra-Satellitenflotte betreibt, wies einen Nettogewinn von 207,8 Millionen Euro aus. Dieser liegt nur wegen des gescheiterten Starts des Satelliten NS-8, der das Ergebnis mit 11,6 Millionen Euro belastete, und wegen eines Firmenverkaufs im Vorjahr, der für einen positiven Sondereffekt von 15,4 Millionen Euro gesorgt hatte, unter dem Gewinn des ersten Halbjahres 2006 (215,6 Millionen Euro).


Betriebsgewinn deutlich gesteigert
SES Global-Chef Romain Bausch sagte, SES Global werde auch im weiteren Jahresverlauf kräftig wachsen. Im zweiten Quartal lag der Umsatz mit 389,6 (399,5) Millionen Euro unter dem des ersten Quartals, der Betriebsgewinn stieg jedoch deutlich auf 160,9 (137,9) Millionen Euro. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.